?

Log in

maskenscherz

(no subject)

« previous entry | next entry »
Nov. 19th, 2006 | 07:24 pm
posted by: green_glitter_ in maskenscherz

Hat sich irgendwer durch die ganzen "Glückwunsch zum 100." Artikel gewühlt die man bei Google so angeboten bekommt?

Dass es so viele sind hätte ich dann doch nicht gedacht, man wird quasi erschlagen davon. Das Meiste scheint sich aber auch sehr zu ähneln. Der hier schaut ganz interessant aus, ich hab's aber noch nicht gelesen.
Irgendwelche Empfehlungen von eurer Seite?

Link | Leave a comment | Share

Comments {5}

the green fairy

(no subject)

from: die_gruene_fee
date: Nov. 20th, 2006 07:06 pm (UTC)
Link

Ich hab die eigentlich mehr oder weniger links liegen gelassen, da die meisten sich ohnehin nur auf Ausstellungen und Symposien beziehen, die allesamt in Deutschland stattfinden. Österreich schert sich nicht groß um Klaus Mann - obwohl ich einen kleinen Triumph in der Buchhandlung hatte, wo man seine Werke neuerdings nicht mehr unter 'anspruchsvolle moderne Literatur' sondern bei den Klassikern findet!

Reply | Thread

hh

(no subject)

from: green_glitter_
date: Nov. 21st, 2006 05:42 pm (UTC)
Link

Oh, da war aber auch was von einer Wiener Zeitung dabei, soweit ich mich erinnere.
Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg zum Klassiker lieber Klaus :D Passiert das vielleicht allen Autoren wenn sie vor mehr als hundert Jahren geboren worden und noch nicht völlig in der Versenkung verschwunden sind?

Ich hab mich auch gefreut, dass die Bücher (naja, die Bücher, vor ein paar Wochen war es glaube ich auch nur ein einziges) in einer der Buchhandlungen meines geliebten Heimatkaffs mal aus der Ecke hervorgekramt wurden und sogar der Bildband von Naumann auslag.
Die haben soweit ich weiß nicht mal solche Kategorien wie "Klassiker" oder "moderne Literatur".

Reply | Parent | Thread

the green fairy

(no subject)

from: die_gruene_fee
date: Nov. 21st, 2006 07:32 pm (UTC)
Link

Tatsächlich? Welche Zeitung war das denn, und hat die nur das übliche "heute vor 100 Jahren..." runtergeleiert, oder was Interessantes zum Besten gegeben? Ich hatte das Wochenende über nur den Falter und die Presse, die haben das leider beide unter den Tisch fallen lassen.

Passiert das vielleicht allen Autoren wenn sie vor mehr als hundert Jahren geboren worden und noch nicht völlig in der Versenkung verschwunden sind?
Gute Vermutung - vielleicht haben sie in der nämlichen Buchhandlung auch einfach die gesamte Familie Mann als "Klassik" geadelt, weil sie vom 50. Todestag des Über-Manns Thomas noch so viel Lagerware anzubringen haben und man die Klassikabteilung einfach besser sieht. Oder so.

[6 Mitglieder! In Worten: sechs Mitglieder! ^_^]

Reply | Parent | Thread

hh

(no subject)

from: green_glitter_
date: Nov. 22nd, 2006 04:04 pm (UTC)
Link

Ts, da mussste ich doch tatsächlich beim Suchen des Artikels mindestens zwei Sekunden überlegen ob Zürich nicht doch in Österreich (es gab auch eine Artikel einer Züricher Zeitung)...Naja, es war jedenfalls eine Zeitung mit dem Namen *Trommelwirbel* "Wiener Zeitung"
Es geht allerdings nicht direkt um Klaus, sondern nur um die Klaus Mann Schriftenreihe.

Reply | Parent | Thread

the green fairy

(no subject)

from: die_gruene_fee
date: Nov. 22nd, 2006 04:33 pm (UTC)
Link

Aha! Als Steirerin hab ich die Wiener Zeitung eigentlich noch nie in der Hand gehabt (das ist irgendwie viel mehr eine Regionalzeitung als, sagen wir, die Frankfurter Allgemeine oder die Neue Zürcher Zeitung) - aber der Artikel ist so fantastisch! Kursiv! Schon alleine, weil ich Fredric Kroll wirklich bedingungslos nachvollziehen kann (ganz abgesehen davon, dass der Treffpunkt im Unendlichen den Wilde'schen Dorian Gray als mein Lebensbuch beinahe abgelöst hat...).
Dass die Klaus Mann Schriftenreihe dermaßen umfangreich ist, ist mir übrigens auch neu - aber da gibt es wieder was zu sammeln! Ich hab ja bis jetzt als den großen K.M. Fanatiker immer nur Uwe Naumann im Kopf gehabt, und dabei Herrn Kroll einfach übersehen. Außerdem fällt mir gerade auf, dass unsere Unibibliothek einen ganzen Haufen Sekundärliteratur hat; ich sollte mich endlich einmal schlaumachen, wo die Institutsbibliothek für Germanistik ist. Grandios, auf was man alles kommt!

Reply | Parent | Thread